Die Schenkungssteuer in der Schweiz

Schenkungen unterliegen in der Schweiz der Schenkungssteuer. Diese ist kantonal geregelt und wird von den 26 Kantonen mit unterschiedlichen Steuersätzen erhoben. Viele Kantone sehen dafür Freibeträge oder Freigrenzen vor. Die Schenkungssteuer ist daher auch ein beliebtes Mittel, bereits zu Lebzeiten die Erbschaftssteuer zu vermeiden. Begünstigte müssen sich Schenkungen jedoch bei der Pflichtteilsregelung anrechnen lassen. Um hohe […]

Weiterlesen...


Veranlagungsverfügung – Wie Sie den Einschätzungsentscheid anfechten können

Veranlagungsverfügung

Wer die Steuererklärung eingereicht hat, erlebt bei der Steuerveranlagung manche Überraschung. Denn wurden die Fahrtkosten gekürzt oder eine Spende nicht anerkannt, wird aus der geplanten Steuererstattung schnell eine Steuerschuld. Eine Chance, den Einschätzungsentscheid anzufechten, besteht darin, Einspruch bei der Rekurskommission zu erheben. Je besser eine Einsprache gegenüber der Steuerverwaltung begründet wird, desto grösser sind die […]

Weiterlesen...


Was kann ich gegen Mobbing am Arbeitsplatz unternehmen?

Mobbing Arbeitsplatz

Zwischenmenschliche Probleme am Arbeitsplatz sind so üblich wie die Kaffeepause. Ein reinigendes Gewitter lässt manches Team erst zusammenwachsen. Voraussetzung ist, dass es dabei fair zugeht und Konflikte konstruktiv ausgetragen werden. Artet das Miteinander in dauerhafte Angriffe und Verleumdungen aus, die den Betroffenen ausgrenzen und schwächen, spricht man von Mobbing. Das ist strafbar, ganz gleich, ob […]

Weiterlesen...


Rechtliche Bestimmungen zum Ferienanspruch in der Schweiz

ferienanspruch schweiz

In der Schweiz hat der Arbeitgeber den Arbeitnehmern in jedem Jahr mehrere Wochen Ferien zu gewähren. Dieser Ferienanspruch dient der Erholung und darf nicht anderweitig genutzt oder finanziell abgegolten werden. Das Obligationenrecht sieht vielmehr ein Ferienbestimmungsrecht für den Arbeitgeber vor. In besonderen Fällen darf er die Ferien der Arbeitnehmenden sogar kürzen oder bereits genehmigte Ferienzeiten […]

Weiterlesen...


Konkurrenzverbot während oder nach dem Arbeitsverhältnis in der Schweiz

konkurrenzverbot schweiz

Sie üben eine konkurrenzierende Tätigkeit aus oder wollen sich von Ihrem aktuellen Arbeitsplatz trennen, ohne die Branche zu wechseln? In diesem Fall ist es äusserst wichtig, sich im Voraus mit Ihrem aktuellen Arbeitsvertrag und den gesetzlichen Bestimmungen, die ein Konkurrenzverbot mit sich bringt, zu beschäftigen. Laut einer länderübergreifenden Statistik liegt der Anteil von Arbeitnehmern in der Schweiz, […]

Weiterlesen...


Alles zum Mindestlohn in der Schweiz

Niedriglohnbranchen, Lohndumping, Mindestlohn – Begriffe, die zur wohlhabenden Schweiz mit ihrem Lebensstandard nicht so recht passen wollen. Das sahen auch dreiviertel der zur Wahl aufgerufenen Bevölkerung so und sprachen sich gegen den Mindestlohn aus. Eine gesetzliche Lohnuntergrenze gibt es daher schweizweit auch zukünftig nicht. Daher gibt es lediglich in den beiden Kantonen Neuenburg und Jura […]

Weiterlesen...


Ferienkürzung bei Krankheit – Regelungen in der Schweiz

Jeder Arbeitnehmer ab dem 21. Altersjahr hat in der Schweiz mindestens 4 Wochen Ferienzeit. Diesen Ferienanspruch kann der Arbeitgeber jedoch kürzen, wenn ein Mitarbeiter mehr als einen Monat lang seine Arbeitsleistung nicht erbringt. Dabei ist das Recht auf Ferienkürzung eine Möglichkeit, jedoch keine Verpflichtung. Wann der Arbeitgeber den Ferienanspruch kürzen darf, was Sie bei der Berechnung […]

Weiterlesen...


Wie wird die Ferienentschädigung berechnet?

Wenn ein Arbeitnehmer seine Ferientage nicht bis zum Ende des Jahres oder bis zu seinem Austritt nehmen kann, steht ihm eine Ferienentschädigung zu. Deren Berechnung hängt von vielen Faktoren ab und kann monatlich oder einmalig erfolgen. Doch wann steht Ihnen trotz des Abgeltungsverbots eine Ferienentschädigung zu und wie sie berechnet? Wie hoch ist der Ferienanspruch […]

Weiterlesen...


Die missbräuchliche Kündigung im Arbeitsrecht

Das schweizer Arbeitsrecht basiert nach Artikel 336 c bis 336 d OR und 336 bis 336 b OR (Obligationenrecht) auf der Kündigungsfreiheit. Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis kann sowohl von Seiten des Arbeitgebers als auch des Arbeitnehmers zu jeder Zeit grundlos gekündigt werden. Dabei gelten die folgenden Einschränkungen: Eine Kündigung bedarf keinerlei Vorwarnung, muss aber gegebenenfalls begründet werden Sachlicher […]

Weiterlesen...


Vorgehen für die Einsprache eines Baugesuchs in der Schweiz

Prinzipiell ist es in der Schweiz verboten, einen Neubau ohne Bewilligung zu erstellen. Wenn doch gebaut werden soll, muss der zukünftige Bauherr zunächst sämtliche Unterlagen zusammentragen und sie der Behörde des Kantos vorlegen. Sind die Unterlagens vollständig und rechtskonform, wird mit ihnen eine schriftliche Baubewilligung ausgestellt. Gegen diese kann der Nachbar allerdings eine Baueinsprache – […]

Weiterlesen...