Vorgehen bei einer Scheidung in der Schweiz

Scheidung Vorgehen

Wenn es in der Ehe knirscht und sich die Ehepartner zur Auflösung ihrer Zweisamkeit entschieden haben, stehen Trennung und Scheidung an. Eine Scheidung in der Schweiz kann auf zweierlei Wegen erfolgen: einvernehmlich mit einer gemeinsamen Scheidungskonvention oder einseitig in Form einer Scheidungsklage. Während die einvernehmliche Scheidung ohne vorgeschriebene Frist erfolgen kann, erfordert die Scheidungsklage zur […]

Weiterlesen...


Wann eine Gütertrennung in der Schweiz sinnvoll ist

Gütertrennung

In der Schweiz gibt es drei Güterstände: Errungenschaftsbeteiligung, Gütergemeinschaft und Gütertrennung. Damit wird festgelegt, wie Vermögen und Schulden bei Eheleuten anwachsen und bei Scheidung oder Tod aufgeteilt werden. Bei der Gütertrennung bleiben die Ehepartner mit ihrem Vermögen getrennt voneinander und haften nur für eigene Schulden. Wie sich die Gütertrennung von den beiden anderen Güterständen unterscheidet, […]

Weiterlesen...


Scheidungskonvention - Basis der einvernehmlichen Scheidung

Scheidungskonvention

Eine Scheidungskonvention ist die Basis jeder einvernehmlichen Scheidung. Es handelt sich dabei um einen Vertrag beider Ehegatten, in dem sie ihren Willen zur Scheidung und die Abwicklung bestimmter Nebenfolgen festhalten. Die Scheidungskonvention ist erst nach gerichtlicher Genehmigung wirksam und wird Teil des Scheidungsurteils. Kann sich das Ehepaar nicht über alle Punkte einigen, entscheidet das Gericht. […]

Weiterlesen...


Das erbrechtliche Vermächtnis in der Schweiz

Mit einem Vermächtnis begünstigt der Erblasser eine Person, ohne sie zum Erben zu machen. Ihr stehen im Testament oder Erbvertrag benannte Sachwerte, Bargeld oder Immobilien und Grundstücke aus dem Nachlass zu. Ist die begünstigte Person gleichzeitig erbberechtigt, kann sie das Erbe ausschlagen, ohne das Legat zu verlieren. Allerdings ist auch ein Vermächtnis analog der Erbschaft […]

Weiterlesen...


Welche Kosten lassen sich bei Homeoffice von den Steuern abziehen?

Homeoffice Steuern

Nach der Homeoffice-Empfehlung des Schweizer Bundesrates vom 18.10.2020 haben Arbeitgeber ihre Arbeitsplätze verstärkt in die privaten Wohnräume des Personals verlagert. Immer mehr Mitarbeitende sind aufgrund der Coronapandemie zumindest vorübergehend von zu Hause aus tätig. Welche Kosten im Homeoffice können Arbeitnehmer von ihren Steuern abziehen? Ist damit der Anspruch auf Fahrt- und Verpflegungskosten hinfällig? Wann ein […]

Weiterlesen...


Das steuerbare Einkommen in der Schweiz

Steuerbares Einkommen

Anhand des steuerbaren Einkommens wird die Einkommensteuer für Privatpersonen ermittelt. Sie wird vom Bund, den Kantonen und Gemeinden von Personen erhoben, die aufgrund persönlicher oder wirtschaftlicher Zugehörigkeit steuerpflichtig sind. Das steuerbare Einkommen entspricht dabei nicht dem Netto- oder Bruttoeinkommen. Wie es ermittelt wird und welche Einkünfte steuerbar sind, erfahren Sie hier. Was ist das steuerbare […]

Weiterlesen...


Bussenkatalog Schweiz - Die häufigsten Delike auf Schweizer Strassen

Egal, ob Sie in der Schweiz wohnen oder als Ausländer einfach nur hindurchfahren – wer auf Schweizer Territorium eine Verkehrsdelikt begeht, riskiert hohe Strafen. Welche das sind, wird im hiesigen Bussenkatalog geregelt. Im folgenden Artikel haben wir uns auf die gängigsten Verkehrsdelikte und ihre Folgen beschränkt. Geschwindigkeitsüberschreitungen und resultierende FolgenSicherheitsabzug verschiedener BlitzgeräteAmpel bei Rot überfahrenStrafen […]

Weiterlesen...


Gesetzliche Erbfolge in der Schweiz

Erbfolge

Liegt weder ein Testament noch ein Erbvertrag vor, wird die Erbfolge durch das Gesetz geregelt. Der Nachlass wird in der Schweiz dann nach dem Parentelsystem verteilt. Die gesetzlichen Erben erhalten dabei unterschiedliche Pflichtteile. Gibt es keine Erben, geht das Vermögen an die Gemeinde. Erfahren Sie hier, wie eine gesetzliche Erbfolge aussieht und welche Erbteile ein […]

Weiterlesen...


Erbausschlagung / Erbverzicht in der Schweiz

Erbverzicht

Alternative zur Annahme eines Erbes kann die Erbausschlagung sein. Damit verzichten Sie auf Ihren Erbanspruch - vollständig. Ein Erbverzicht auf Schulden unter Annahme der Vermögenswerte ist nicht möglich. Die Erbausschlagung ist unwiderruflich und sollte wohlüberlegt sein. Sie kann u. a. seitens der Gläubiger angefochten werden. Weitere Möglichkeiten sind Erbverzicht und Erbauskauf. Was darunter zu verstehen ist […]

Weiterlesen...


Willensvollstrecker: Aufgaben, Rechte & Pflichten

Willensvollstrecker

Wer sicherstellen will, dass ein Testament oder Erbvertrag wie gewünscht umgesetzt wird, beauftragt in der Schweiz einen Willensvollstrecker. Das kann eine natürliche oder juristische Person sein. Auch Erbstreitigkeiten begleitet der Willensvollstrecker aktiv und versucht, Lösungen zu finden. Darüber hinaus treibt er Forderungen ein, baut Schulden ab und kümmert sich um Liegenschaften. Welche Kosten den Erben […]

Weiterlesen...